Minol, Brunata-Minol oder Brunata? - Informationen zur geographischen Kennzeichenbenutzung
Bestellung & Beratung  Bestellung & Beratung: 0800 111 55 55

Kältezähler Minol Ultraschall UH50

Kältezähler Minol Ultraschall UH50
Preise nach Anmeldung

qp:

Baulänge:

  • 120990

Produktmerkmale:

Kältezähler Minol Ultraschall UH50 Kälte Elektronischer Kältezähler mit Ultraschallmessprinzip qp 0,6 G 3/4 B, Baulänge 110mm, Fühlerkabellänge 1,5m, DS27,5 für den symmetrischen Einbau zugelassen und geeicht nach PTB TR K 7.2
Der Wärme-/Kältezähler Minol Ultraschall UH50 für die Durchflussbereiche qp 0,6 bis 150 m³/h... mehr
Produktinformationen "Kältezähler Minol Ultraschall UH50"

Beschreibung

Der Wärme-/Kältezähler Minol Ultraschall UH50 für die Durchflussbereiche qp 0,6 bis 150 m³/h wird für die Wärmeverbrauchsmessung in Nah- und Fernwärmesystemen sowie in Mehrfamilienhäusern eingesetzt. Er ist optional für die kombinierte Kälte- und Wärmemessung (UH50 Klima) oder die reine Durchflussmessung in Systemen mit Wasser erhältlich. Für die Kältemessung gibt es den Zähler als Ultraschall UH50 Kälte. Die Module sind jederzeit nachrüstbar.

Der Lieferumfang des Minol Ultraschall UH50 umfasst das standardmäßig mit einer 11-Jahresbatterie bestückte elektronische Rechenwerk, das Durchflusssensor und zwei Temperaturfühler. Der Zähler ist für eine breite Palette an Kommunikationsmodulen wie M-Bus und Impuls vorbereitet. Alle Module sind auch während des Betriebes ganz einfach nachrüst- oder austauschbar. Es stehen zwei Steckplätze zur Verfügung.

Vorteile

  • Geeignet zur Messung von Durchfluss und Energie in einem wassergeführten Heiz oder Kältekreislauf
  • Verschleißfrei, da ohne bewegliche Teile
  • Messbereich Durchfluss 1:100 nach EN1434:2007, gesamt 1:10.000
  • Leistungsmessung mit Maxima, Tarife wählbar
  • Datenlogger zur Anlagenüberwachung
  • 60 Monatswerte
  • Logbuch
  • Batterie oder Netzbetrieb
  • Optische Schnittstelle nach EN 62056-21:2003
  • Große Auswahl an Kommunikationsmodulen für Fernauslesung und Systemanbindung
  • 2 Modulsteckplätze zur gleichzeitigen Verwendung von 2 Kommunikationsmodulen
  • Einsatz auch als Durchfluss-, Kälte
  • oder kombinierten Wärme-/Kältezähler möglich
  • Selbstdiagnose
Produkteigenschaften
qp (m³/h) BL (mm) Zähler (GxB) Fühler Typ Fühler ØxEL (mm) Fühler L (m)
0,6 110 3/4" DS 27,5 1,5
1,5 110 3/4" DS 27,5 1,5
2,5 130 1" DS 27,5 1,5
2,5 190 1" DS 27,5 1,5
3,5 260 1 1/4" DS 27,5 1,5
6 260 1 1/4" DS 38 1,5
10 300 2" PL 6x100 2
Technische Daten
Allgemein
MessgenauigkeitKlasse 2 oder 3 (EN 1434)
UmgebungsklasseA (EN 1434) für Innenrauminstallation, M1, E1 *)
Lagertemperatur-20 … 60 °C
Rechenwerk
Umgebungstemperatur 5 … 55 °C
Gehäuseschutzart IP 54 nach EN 60529
Ansprechgrenze f. ΔT0,2 K
Temperaturdifferenz ΔT 3 K … 120 K
Temperaturmessbereich 2 ... 180 °C
Anzeige kWh (bis qp 10), MWh (ab qp 15)
Optische Schnittstelle Serienmäßig, EN 62056-21
Kommunikation Optional, z. B. M-Bus, Impulsausgang
Splitbarkeit Immer abnehmbar, Kabellänge optional
Rechenwerk
Typ Pt 500 nach EN 60751
Temperaturbereich 0 ... 150 °C (bis 45 mm Baulänge)
0 ... 180 °C (ab 100 mm Baulänge)
Kabellänge 1,5 m, optional 2,5 m (DS bis 45 mm Baulänge)
2,0 m, optional 5,0 m (PL ab 100 mm Baulänge)
Rechenwerk
SchutzklasseIP 54 / IP 65 nach EN 60529
IP 68 (bei qp 150) nach EN 60529
Einbaulage Beliebig
Beruhigungsstrecke Keine
Messbereich 1:100
Temperaturbereich5 … 130 °C
Empfehlung Wärmemessung10 … 130 °C
Empfehlung Kältemessung5 … 50 °C
MaximaltemperaturMaximale Überlast 150 °C für 2000 h 2,8 × qp
NenndruckPN16 (PS16), PN25 (PS25)
*) nach 2004/22/EC Messgeräte-Richtlinie